Sie sind hier: Zoom-into-Science / die methode

Zoom-into-Science

zoom in - die methode

  • Ungewöhnliche persönliche Begegnungen zwischen jungen Menschen und Forschenden ermöglichen einen emotionalen Zugang und bieten den Kindern und Jugendlichen neue Identifikationsmodelle.
  • Die Begegnungen werden soweit möglich geschlechterbewusst gestaltet, um Mädchen und Jungen jeweils spezifisch anzusprechen. Jungen treffen männliche Forscher, Mädchen lernen Wissenschaftlerinnen kennen.
  • Es wird handlungsorientiert und praktisch gearbeitet. Medienpädagogische Methoden erhöhen erfahrungsgemäß die Aufmerksamkeit, schärfen die Wahrnehmung schärfen und damit das Verständnis inhaltlicher Zusammenhänge.