Sie sind hier: 2010 / Feriencampus Osterferien Knochen

"Die intelligente Knochenwerkstatt"

Die Knochenwerkstatt: (von unten links) Marvin, Ole, Niki & darüber: Maris, Gregor, Selina, 3.Reihe: Leonie, Kim, Dilara & 4.Reihe: Andreas, Debbie, Meret und Jana und ganz oben Andrea und Judith.

Zählt doch mal schnell durch: wie viele Leute könnt ihr auf diesem Foto entdecken? Und jetzt nehmt diese Zahl mit 209 mal, und ihr wisst, wie viele Knochen sich hier auf einem Haufen befinden!

Erste kleine Lektion aus der Knochenwerkstatt. Denn weil sich unser Experte, Professor Felix Capanni, mit der Entwicklung von Knochenimplantaten beschäftigt, mussten wir erstmal ein paar grundlegende Sachen über das menschliche Skelett, Knochen und Gelenke lernen. Wobei, "Lernen" ist da eigentlich der falsche Ausdruck! Los ging’s nämlich mit einem Skelett-Puzzle:

Ich hab`s! Da muss der Schädel hin!
Hmm! Und wie geht`s jetzt weiter?

Die Knochen in die richtige Reihenfolge zu bringen, das ging ja noch (wobei durchaus mal ein Fuß am Handgelenk gelandet ist), aber die Knochen benennen & gar nicht so einfach!

Aber mit so lustigen Spielen wie "1, 2 oder 3" haben wir so ganz nebenbei einiges gelernt, z.B. dass sich der kleinste Knochen im Ohr befindet, "Steigbügel" heißt, und nur 3 Millimeter lang und 3 Milligramm schwer ist.

Übrigens, warum Knochen rund sind, das könnt ihr hier in unserem rasanten Rallye-Film erfahren: Film ab!